Текст песни Tanzwut – Der Fluch

Der Fluch текст песни
Tanzwut


Die Zeit steht still
Kein Wind bewegt Dich
Deine Zweifel gefrieren
Denn Leben wird beim Licht gesät

Spuren im Staub
Tausend Träume verronnen in Deiner Ewigkeit
Und wieder, wie von Anbeginn
Verbrennen die Worte Deinen Sinn

Endlos seien Deine Wege
Dunkelheit umschließe Dich
Zeit sei bis zum Morgentau
Und der Fluch verbannt das Licht

Ein neuer Tag
Die Nacht liegt hinter Dir
Dein Weg war weit
Doch die Hoffnung nah bei Dir

Du schreist ins Nichts
Kein Laut bewegt sich
Der Schlüssel längst im Schloss verrostet
Dein Spiegelbild so kalt und leer

Der Regen fällt
Das Eis zersprengt die Mauerrisse
Und was niemand sonst vermag
Schenkt ein reines Herz den Worten neuen Sinn

Endlich seien Deine Wege
Und das Licht umschließe Dich
Dann, beim ersten Morgentau
Verbrennt den Fluch das Licht

Ein neuer Tag
Die Nacht liegt hinter Dir
Dein Weg war weit
Nun ist sie nah bei Dir

Tanzwut – тексты других песен

Tanzwut – клипы онлайн

Augen Zu смотреть клип
Nein Nein смотреть клип
Смотрите клипы на песни, которые исполняет Tanzwut, на Клипафоне.